www.wasser-ziergefluegel.de
www.wasser-ziergefluegel.de

Vereinsausflug zum Tierpark Bochum 07.10.2012

In diesem Jahr führte der Vereinsausflug in den Tierpark Bochum. Ich war überrascht, was uns dieser kleine Zoo zu bieten hatte.Auf gut 2 ha Fläche, leben rund 3100 Tiere, von ca. 330 Arten, in großen, liebevoll gestalteten Gehegen.

Heinz Aerdker hatte eine sachkundige Führung organisiert,die uns den Tierpark und seine Bewohner näher bringen sollte. Unser Rundgang begann bei den Seehunden und Pinguinen, die gerade gefüttert wurden. Ich muss gestehen, dass mich die lustigen Pinguine, immer wieder begeistern und zum Lachen bringen.


Wie sicher viele Vereinsmitglieder, interessiere ich mich besonders für die Haltung und Zucht des Wasserziergeflügels. Trotzdem war ich nicht enttäuscht, dass diese nur in geringer Zahl zu sehen waren. Kattas, Erdmännchen, Nasenbären, Luchse, Flamingos usw. usw. , in großen, artgerechten Gehegen beobachten zu können, „entschädigte“ mich voll und ganz.

In einer großen Freifluganlage, zogen Gänse,- und Mönchsgeier ihre Kreise. Sakerfalke und Wüstenbussard, sind ihre Mitbewohner.Während wir die Flugkünstler beobachten konnten, lernten wir, wie viel Zeit, Geduld und Fachwissen erforderlich sind, bis die ersten Küken schlüpfen und erfolgreich aufgezogen werden. Der Tierpark arbeitet eng mit weiteren Zoos und Naturschutzorganisatoren zusammen, um Artenschutz Projekte und Auswilderungsprogramme zu unterstützen oder blutfremde Paare zusammenzu stellen.

Für mich persönlich war neu und spannend zu hören, dass gerade die Zootiere schwierig zu vergesellschaften sind, die auf mich entspannt, harmlos und friedfertig wirkten. Einige Kattas z.B. und der lebhafte, Lachende Hans, müssen noch alleine gehalten werden, weil sie ihre Artgenossen nicht akzeptieren und sogar zu töten versuchen. Oft dauert es Jahre, die mit vielen Enttäuschungen verbunden sind,um eine „funktionierende“ Gruppe zusammen zu stellen.

Unsere Führung endete in dem modernen Aquarien,- und Terrarienhaus. Mich beeindruckten dort besonders die Riesenschildkröten und die winzigen Zwergseidenäffchen. Aber ich glaube, dass die Vereinsfreunde eher von den Haien, Süß,-u. Salzwasserfischen, Korallenriffen, Leguanen, Kaimanen und Schlangen fasziniert waren.Eine große Ausstellung seltenster Fossilien, gab zudem Einblicke in unsere Lebensgeschichte.

Bei Kaffee und Waffeln endete der schöne Tag , mit fachsimpeln, lachen und guten Gesprächen.

Brigitte Kemmerich

AGB

Abgabetiere

Aus Hobby-Zucht sind folgende Tiere abzugeben

 

1.1 Rotschulterenten 2013

 

Aktualisiert: 23.04.2017

Klaus Oster & Nicole Neuhaus

Wiesenstraße 42

57413 Finnentrop-Heggen

 

E-Mail:      klausoster@gmx.de

 

Telefon:     02721/959219

 

Mobil:       015167705821

Besucher seit dem

10. Juni 2012

LINKS

Wir sind nicht für den Inhalt externer Links verantwortlich.